Janna Ruth: Die Erschaffung der Naturgeister #Fabelwesen

Fabelwesen im Nornennetz

Es ergab sich einmal, dass Kairos, der Gott der Jugend, und Hanna, die Göttin des Lebens, auf einer Lichtung zusammenkamen. Dort liebten sie sich einen Tag und eine Nacht und wo immer der Same des Lebens auftraf, erwuchs neues Leben. Fünf Bäume wuchsen an der Lichtung und aus jedem spross ein Elfenstamm, der in Haut und Haaren seinem Ursprung glich. Die Erstgeborenen waren beseelt von ihrer jugendlichen Kraft und äußerst triebhaft. Sie vermischten sich mit der Erde und schufen die Satyrn, die ihnen in Gestalt ähnelten, doch klein, stämmig und kräftig behaart waren. Bis heute bewahrten sie sich die Triebhaftigkeit ihrer Eltern und neigen zur Rücksichtslosigkeit. Eifersüchtig und jähzornig sorgen sie für Ärger im Elfenwald.

Sie vermischten sich mit dem Wasser und schufen die Nymphen mit ihren schlanken, biegsamen, stromlinienförmigen Körpern. Oft kann man jungen Nymphen in der Dämmerung beim Tanzen zusehen. Doch vorsichtig, nur allzu gerne locken sie Unvorsichtige ins tiefe Wasser und ertränken ihre Opfer.

Sie vermischten sich mit der Luft und schufen die Sylphen, deren extrem leichte, durchscheinende Körper vom Wind hin und her geweht werden. Stürme reißen sie auseinander, so dass sie nur selten die schützenden Wälder der Elfen verlassen.

Sie vermischten sich mit den Pflanzen und schufen die Dryaden, humanoide Gestalten aus Rinde, Blätter und Blüten. Sie können sich allein nicht fortpflanzen und benötigen die Hilfe der Feen, die ihre Pollen von Blüte zu Blüte tragen.

Sie vermischten sich mit den Insekten und schufen die Feen, kleine Wesen mit zarten Flügeln von nur kurzer Lebensdauer. Von den Dryaden erhalten sie den Nektar, den sie benötigen, um ihre Larven aufzuziehen. Es gibt nichts Schöneres als den Feenflug, wenn sich Tausende von Feen zum ersten Mal aus ihren Kokons in die Lüfte erheben.

Die Wesen stammen aus «Die Zeichen der Macht» Staffel 6 von Janna Ruth. Staffel 1 erscheint 2018.

www.janna-ruth.com/zeichendermacht/

Textflash

M. Stadelmann, A. Mirowna, B. Unghulescu, Mikaela Sandberg mit SCHWEIG STILL und IM RAUSCH bei Ullstein. Freie Autorin, Lektorin, Ex-Verlegerin, Hat das #nornennetz mitgegründet

Kommentar verfassen