EmmaN: Die singenden Lyv-Meister von Bram #Fabelwesen

Fabelwesen im Nornennetz

Die singenden Lyv-Meister von Bram sind ein Orden, der sich der Musik und ihrer Kunst verschrieben hat, alles zum Wohle der Menschen. Mittlerweile gibt es auch in anderen Orten Ordenshäuser, sie nennen sich aber überall „Die singenden Lyv-Meister von Bram“.

Der Orden steht nur Männern offen. Aufnahmebedingungen sind, dass die Anwärter erwachsen und frei sind und ein paar Töne singen können. Sie sind Pazifisten und Meister des waffenlosen Kampfes, den sie nur zur Verteidigungszwecken nutzen dürfen. Ihre Musiklehre umfasst neben Gesang und dem Beherrschen verschiedener Instrumente auch die Lehre von den Stimmungen des Menschen, die sie mittels Musik heilen bzw verändern können. Musik ist die einzige „Waffe“, die sie auch aktiv nutzen dürfen.

Die Lyv-Meister vertreten die Ansicht, dass jeder Mensch zu gewissen magischen Handlungen befähigt ist, und dass mittels der Musik diese Fähigkeit gefördert werden kann. Sie stehen damit in Widerspruch zu den Lehren der Heiler-Magier, die außerdem Musik als magisches Instrument ablehnen. Es gibt aber Gerüchte, die besagen, dass die Lyv-Meister sich einst von den Kriegsmagiern abgespalten haben, um dem Frieden zu dienen. 

Lyv-Meister treten selten alleine in Erscheinung, meist sind sie zu dritt oder zu fünft unterwegs, um ihre Musik besser darbringen zu können. Sie tragen dunkelgrüne Kutten mit hellen, gestrickten Sternen am Rücken, an denen man sie sofort erkennt. Ihre Kunst dürfen sie nicht für Geld erbringen, wohl aber für Kost, Logis oder andere Dinge, die sie benötigen. Sie tragen mit ihren Balladen auch zum Nachrichtenaustausch über Land bei. Sexuelle Beziehungen sind nur zwischen Männern erlaubt. Frauen gelten als unrein bzw als intellektuell nicht ebenbürtig, da Frauen ihrer körperlichen Beschaffenheit wegen leicht abgelenkt werden können. 

 TUNOR (Arbeitstitel)

 Twitter: https://twitter.com/Karin_Novotny

Blog: http://dieinkarination.blogspot.co.at

Blog: http://sprachgewuerze.blogspot.co.at

Textflash

M. Stadelmann, A. Mirowna, B. Unghulescu, Mikaela Sandberg mit SCHWEIG STILL und IM RAUSCH bei Ullstein. Freie Autorin, Lektorin, Ex-Verlegerin, Hat das #nornennetz mitgegründet

Kommentar verfassen