BlueSiren: Meerjungfrauen und Nixen #Fabelwesen

BlueSiren 2017

Fabelwesen im Nornennetz

Meerjungfrauen, Nixen – die mystischen Frauen, die in Teichen, Seen und im Meer wohnen und von der Hüfte abwärts einen Fischkörper mit Schuppen und Flossen haben. Meist dargestellt mit langen Haaren voller Seesterne, Muscheln und Seegras, kaum bekleidet, aber ebenso gefährlich wie betörend.

In manchen Geschichten retten sie Seefahrer aus der Not, manchmal sind eben die Meerjungfrauen aber genau dieses Unheil, indem sie unerfahrene oder willensschwache Seeleute in ihren Bann und letztlich hinab ins Meer ziehen. Japanischen Legenden zufolge wird man unsterblich, wenn man das Fleisch einer Meerjungfrau isst – aber vorher werden besonders hungrige Damen selbst versuchen, einen Menschen zu verspeisen.

Als Töchter Neptuns oder Poseidons wird ihnen ein Temperament so unberechenbar und wild wie das offene Meer nachgesagt. Sie sind oftmals in Gruppen unterwegs, kichern und tratschen. Im einen Moment tollen sie mit Delfinen durch die Wellen und wollen nichts Böses. Aber wenn sich der Himmel verdunkelt und ein Sturm aufzieht, so zeigen sie sich von ihrer garstigen Seite und reißen einen hinab in die Tiefe bis man – an ihre weiche Brust gedrückt – ertrinkt.

https://thebluesirenblog.wordpress.com

Textflash

M. Stadelmann, A. Mirowna, B. Unghulescu, Mikaela Sandberg mit SCHWEIG STILL und IM RAUSCH bei Ullstein. Freie Autorin, Lektorin, Ex-Verlegerin, Hat das #nornennetz mitgegründet

Kommentar verfassen